Die SRG öffnet ihre Archive in Kulturinstitutionen

Die SRG gibt am 27. Oktober zum Unesco-Welttag des audiovisuellen Erbes den Startschuss, ihre Archive zu öffnen - zusammen mit der Schweizerischen Nationalphonothek (Bundesamt für Kultur) und Memoriav, dem Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturgutes der Schweiz. Zwei Millionen Stunden Schweiz zum Anschauen und Anhören.

Weiterlesen

Nouvelle recension: Les murs du silence. Abus sexuels d'enfants plaçés à l'institut Marini

Alix Heiniger (Université de Lausanne) a rédigé la recension du livre d'Anne-Françoise Praz, Pierre Avvanzino et Rebecca Crettaz Les murs du silence. Abus sexuels d'enfants plaçés à l'institut Marini.

Weiterlesen

Recensioni di storia contemporanea in italiano

E stata aggiornata la banca dati della Società italiana per lo studio della storia contemporanea (SISSCO), che contiene più di 5000 recensioni pubblicate dal 1999 al 2017 nella rivista Il Mestiere Storico.

Weiterlesen

Welttag des audiovisuellen Erbes 2018: Your Story is Moving

Immer mehr Schweizer Institutionen nehmen am Welttag des audiovisuellen Erbes teil und machen rund um den 27. Oktober auf den einmaligen Wert ihrer audiovisuellen Sammlungen und Bestände aufmerksam.

Weiterlesen

Compte rendu: Journées d’études sur les mesures de coercition à des fins d’assistance

Aurore Müller (Université de Fribourg) a rédigé le compte rendu de la journée d'étude Travailler sur le passé, réfléchir pour demain. Journées d’études sur les mesures de coercition à des fins d’assistance organisée à Fribourg les 28 et 29 septembre 2018.

Le compte rendu est disponible en ligne et en PDF


Weiterlesen

Call for papers - Digital Humanities 2019 in Utrecht

The Digital Humanities Conference, organized by the Alliance of Digital Humanities Organizations (ADHO), will take place from 9 to 12 July in Utrecht next year.

The call for short and long papers, panels, poster and workhop is now open until 27 november 2018.

The theme of the 2019 conference is Complexities. Proposals related to these themes are particularly welcome, but the Conference will accept submissions on any other aspect or field of Digital Humanities.

Please find the complete call for papers in English, German, French or Italian on the Conference Website.


Weiterlesen

13. Oktober 2018: Eröffnung der Ausstellung «100 Jahre Proporz» und Tag der offenen Tür im Parlamentsgebäude

Am 13. Oktober 1918, also vor genau 100 Jahren, stimmte das Schweizer Volk einer Volksinitiative über die Einführung der Proporzwahl des Nationalrates zu. Die parteipolitische Zusammensetzung änderte sich mit der vorgezogenen Wahl ein Jahr später massiv.
Weiterlesen

Parution: La Suisse et les puissances européennes

Un ouvrage de Cédric Humair (Université de Lausanne) sur La Suisse et les puissances européennes. Aux sources de l’indépendance (1813-1857) vient de paraître dans la collection Focus des Editions Alphil.

La nation suisse n’existe pas, si ce n’est comme un espace géographique sur la carte européenne. Tel est le constat dressé en 1814 par Stratford Canning, envoyé spécial britannique en Suisse. Désunis, tiraillés entre des intérêts divergents, les cantons se montrent incapables de reconstruire un État commun. La Suisse va-t-elle disparaître ? Soucieuses de la stabilité géopolitique de l’Europe, les grandes puissances ne le tolèrent pas. Sous leur pression, le Pacte de 1815 donne naissance à une nouvelle Confédération. Sa souveraineté reste toutefois très relative : au protectorat français succède la tutelle des signataires du traité de Vienne. Un demi-siècle plus tard, la Confédération s’est défaite du statut d’État tampon sous influence pour s’affirmer comme un petit État neutre et indépendant. Emblématique, le traité négocié à Paris en 1857 contraint l’aigle prussien à retirer ses serres de Neuchâtel, marquant la fin définitive d’une ingérence étrangère en terres helvétiques. Ce livre retrace le chemin parcouru en analysant les moteurs de la construction d’une Suisse pleinement souveraine.

Une interview (28.09.2018) de Cédric Humair réalisée à l'occasion de la sortie du livre est disponible sur le site de la RTS.

Cédric Humair, La Suisse et les puissances européennes. Aux sources de l’indépendance (1813-1857), Neuchâtel: Alphil, 2018.


Weiterlesen

Ausschreibung: Nachwuchspreis der SAGW 2019

Der Nachwuchspreis der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) ist dem akademischen Nachwuchs der Schweiz gewidmet. Mit dem Preis werden junge Forscherinnen und Forscher der Geistes- und Sozialwissenschaften für die Qualität eines Artikels ausgezeichnet, der in einer wissenschaftlichen Publikation veröffentlicht wurde. Der mit Fr. 18’000.– dotierte Preis wird alljährlich an der Jahresversammlung der SAGW verliehen. Er ist in drei Unterpreise aufgegliedert:

Nachwuchspreis Gold: Fr. 10'000.-

Nachwuchspreis Silber: Fr. 5'000.-

Nachwuchspreis Bronze: Fr. 3'000.-

Eine Kommission, die sich aus zehn Professorinnen und Professoren sowohl der Geistes- wie auch der Sozialwissenschaften zusammensetzt, trifft die Wahl der Preisträgerinnen und Preisträger. Autorenkollektive können sich ebenfalls bewerben.

Einreichefrist für die Ausgabe 2019 ist der 1. Dezember 2018.

Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular sind auf der Webseite der SAGW verfügbar.


Weiterlesen

Neue Rezension: Vom Glück in der Schweiz? Weibliche Arbeitsmigration aus Deutschland und Österreich (1920-1965)

Die Rezension von Magda Kaspar zum Buch von Andrea Althaus "Vom Glück in der Schweiz? Weibliche Arbeitsmigration aus Deutschland und Österreich (1920-1965)" ist heute erschienen.

Weiterlesen

Seiten

 abonnieren