Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Drei neue Bände der Reihe Quaderni di Dodis sind 2021 erschienen

Quaderni di Dodis | 16:
Beat Hodler (Hg.): Unsere jungen Ambassadoren. Internationaler Jugendaustausch aus schweizerischer Perspektive 1950–1989

Der vorliegende Band zum internationalen Jugendaustausch ist auf Initiative von Dr. Beat Hodler zustande gekommen. Basierend auf seinen Forschungsarbeiten in verschiedenen Archiven entstand eine Selektion von knapp 60 Dokumenten, die den internationalen Jugendaustausch in der Nachkriegszeit aus schweizerischer Sicht exemplarisch darstellen.

Quaderni di Dodis | 17:
Daniel Marc Segesser, Wolfgang Weber und Sacha Zala (Hg.): Sehr geteilte Meinungen. Dokumente zur Vorarlberger Frage 1918–1922

Mit der Aufforderung «Eidgenossen helft euren Brüdern in Not!» machte 1919 ein Pro Vorarlberg Komitee in der Schweiz Werbung für einen Beitritt des bei Ende des Ersten Weltkrieges neu gegründeten österreichischen Bundeslandes Vorarlberg zur Eidgenossenschaft. Am 11. Mai 1919 hatte ein Plebiszit eine Zustimmung von 80% für die Aufnahme von Verhandlungen mit Blick auf einen möglichen Beitritt zur Schweiz ergeben. Die in diesem Band versammelten Dokumente aus den nationalen Archiven in Bern, London und Wien sowie aus Regionalarchiven links und rechts des Rheins ermöglichen die Rekonstruktion der sog. Vorarlberger Frage der Jahre 1918–1922 und geben zudem Antwort auf die Frage, wie es den «Schwestern in Not» im alemannischen österreichischen Landesteil erging.

Quaderni di Dodis | 18:
Jonas Hirschi: Der unsichtbare Dienst. Geschichte des diplomatischen Protokolls der Schweiz 1946–1990

Das diplomatische Protokoll ist eine internationale Konvention, welche die Beziehungen zwischen Staaten regelt. Die vorliegende Studie zeigt, dass gewisse protokollarische Fragen durchaus eine politische Brisanz aufweisen. Untersucht werden die Vermittlung des Staatsverständnisses durch das Protokoll, der Machtaspekt protokollarischer Fragen und die Anerkennung von Staaten als politische Funktionen des diplomatischen Protokolls.

Die «Quaderni di Dodis» sind eine Publikationsreihe der Diplomatischen Dokumente der Schweiz, in der wissenschaftliche Studien – Monografien oder Aufsätze, aber auch Quellen und andere Materialien – in digitaler Form veröffentlicht werden. Die einzelnen Publikationen sind in verschiedenen Formaten frei und online verfügbar!