Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Die Schweizer Filmwochenschau online: 35 Jahre Aktualitäten (1940-1975)

7. August 2021 - 15:00 Add to calendar
Podiumsdiskussion

Zum Abschluss des Gemeinschaftsprojekts zur Erhaltung und Onlinepublikation der Schweizer Filmwochenschau von Memoriav, der Cinémathèque suisse und dem Schweizerischen Bundesarchiv findet am Samstag, 7. August 2021, um 15 Uhr am Filmfestival Locarno eine Podiumsdiskussion statt, die auf das online Zugangsprojekt und auf den Wert dieses einmaligen Filmerbes für Bildung, Forschung und die breite Öffentlichkeit eingeht. Im Rahmen des Filmfestivals werden zudem 31 Beiträge der Schweizer Filmwochenschau als Vorfilm in den Kinosälen und auf der Piazza Grande gezeigt.

Das Projekt zur Erhaltung und Digitalisierung der Schweizer Filmwochenschau ist das Ergebnis einer langjährigen und erfolgreichen Partnerschaft zwischen Memoriav, der Cinémathèque suisse und dem Schweizerischen Bundesarchiv. Mit dem Projekt wurden mehr als 6.000 Filmbeiträge aus diesem einmaligen Bestand, die zwischen 1940 und 1975 gedreht wurden, erhalten und online gestellt, was fast 200 Stunden Film entspricht.

Diese Wochenschauen, die mehr als drei Jahrzehnte filmische Berichterstattung, vor allem in den Kriegsjahren, als Vorfilm in allen Kinos der Schweiz in französischer, deutscher oder italienischer Sprache brachten, sind für Forschung, Bildung und die Realisierung von Dokumentarfilmen eine unschätzbare audiovisuelle Quelle zur neueren Geschichte unseres Landes – ein wahres Kulturerbe!

Mit der Onlinepublikation wird der Zugang zu diesem einmaligen Filmbestand auch für die breite Öffentlichkeit möglich. Die Schweizer Filmwochenschau ist in allen drei Sprachen auf dem Portal des Schweizerischen Bundesarchivs recherche.bar.admin.ch oder auf dem seit Mitte Mai neu lancierten Zugangs- und Rechercheportal von Memoriav memobase.ch zugänglich.

Mit:
– Monika Dommann, Historikerin
– Dominique Dirlewanger, Historiker
– Gilles Marchand, SRG SSR
– Cécile Vilas, Memoriav
– Frédéric Maire, Cinémathèque suisse
Moderation: Till Brockmann, Semaine de la critique

Organisiert von: 
Memoriav, Schweizerisches Bundesarchiv, Cinèmathèque suisse

Veranstaltungsort

Filmfestival Locarno
Forum@Rotonda by la Mobilare
6600
Locarno

Kontakt

Cécile Vilas

Zusätzliche Informationen

Kosten

0.00 CHF