Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

„Reformation im Internet“ – 23 Geschichten zur St.Galler Reformation

Anhand von Originaldokumenten aus Stadtarchiv und Vadianischer Sammlung der Ortsbürgergemeinde werden Menschen aus der Zeit der Reformation vorgestellt und Ereignisse in deren Zusammenhang erklärt. Alle 23 Texte beginnen mit einem abgebildeten Auszug aus einer Originalquelle und einer buchstabengetreuen Umschrift. Darauf folgt eine Übersetzung in heutiges Deutsch, eine Erläuterung zum spezifischen Fall sowie eine Interpretation. Die Auswahl der Quellen ist nicht repräsentativ – vielmehr soll ein möglichst breiter Zugang zur Geschichte St.Gallens in der Reformationszeit ermöglicht, bereits Bekanntes vertieft und Neues entdeckt werden. Die Texte sind in leicht verständlicher Sprache verfasst. Ergänzt um eine ausführliche Einleitung sollen sie für Geschichtsinteressierte und insbesondere für Schülerinnen und Schüler auf der Gymnasialstufe verständlich sein.

Die Texte sind auf der Homepage des Stadtarchivs (www.stadtarchiv.ch/reformation-findet-stadt) frei verfügbar und stehen in unterschiedlichen Bildqualitäten kostenlos zum Download bereit.