Le portail suisse pour les sciences historiques

Cliocast-Spezial: Alexandra Binnenkade über 'Know Your Violence'

Aus aktuellem Anlass dreht sich die neuste Cliocast-Folge für einmal um ein Buch, das noch nicht publiziert ist: Jan-Friedrich Missfelder spricht mit Alexandra Binnenkade (Universität Basel) über ihr Buchprojekt 'Know Your Violence. The Civil Rights Movement in Public history 1960-2010'.

Alexandra Binnenkade analysiert die Positionen und Positionsverschiebungen von rassistischer Gewalt im Kontext der Public History in den USA und konzentriert sich dabei auf Schulbücher, Dokumentarfilme und Fotografien. An der Untersuchung des Zeitraums von 1960 bis 2010 zeigt sie, dass die Narrative der Bürgerrechtsbewegung nicht stabil waren, wie sich auch der Begriff der Gewalt veränderte und die Akteure sich verschoben haben. In der 10. Cliocast-Folge setzt sie ihre Forschung in Bezug zu den aktuellen Proteste gegen rassistische Gewalt und die breite Diskussion über die historischen Kontexte von Rassismus.

Für einmal schon vor dem Buch ist das Gespräch darüber verfügbar – online und frei, wie alle Cliocast-Folgen!

Cliocast ist eine Podcast-Serie von Gesprächen mit Historikerinnen und Historikern über ihre neuen Bücher. In den rund 30minütigen Beiträgen kommen der historische Gegenstand und die zentralen Thesen genauso zur Sprache wie methodische Herausforderungen, die Entstehungsbedingungen und die aktuelle Rezeption und Diskussion der Bücher.


Foto: Departement Geschichte, Universität Basel