Le portail suisse pour les sciences historiques

«Quo vadis, Demokratie?»

18. Février 2020 - 18:15 Add to calendar
Table ronde

Podium zur Eröffnung der Ringvorlesung «Demokratie, Demagogie und Populismus in der Antike und heute»
Mit Ruth Dreifuss, Flavia Kleiner und Christoph Riedweg
Begrüssung durch die Rektorin ad interim Gabriele Siegert

Die ehemalige Bundesrätin und Bundespräsidentin Ruth Dreifuss (Genf), die Co-Präsidentin der Operation Libero Flavia Kleiner (Fribourg) und der Gräzist Christoph Riedweg (Zürich) nehmen in einem Gespräch die Wandlungen der Demokratie von der fernen und weniger fernen Vergangenheit über die Gegenwart in eine ungewisse Zukunft in den Blick.

Das Gespräch unter dem Titel «Quo vadis, Demokratie?» bildet den Auftakt zur zweiten Ringvorlesung des ZAZH – Zentrum Altertumswissenschaften Zürich über «Demokratie, Demagogie und Populismus in der Antike und heute». Die interdisziplinäre Ringvorlesung unternimmt den Versuch, die zeitlos aktuelle Thematik aus unterschiedlicher disziplinärer Perspektive zu beleuchten und heute weltweit akute Entwicklungen durch den Rückgriff auf antike Vorläufer besser verständlich zu machen.

Organisé par: 
ZAZH – Zentrum Altertumswissenschaften Zürich

Lieu de l'événement

Universität Zürich - Aula
Rämistrasse 71
8006
Zürich

Informations supplémentaires sur l'événement

Coûts de participation

0.00 CHF