Le portail suisse pour les sciences historiques

Vom Jugendstil zum Bauhaus

23. Novembre 2019 - 13:45 - 31. Mai 2020 - 14:45 Add to calendar
Exposition

2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Mal. Das Bauhaus gilt trotz seiner nur 14 Jahre währenden Existenz bis heute als eine der weltweit einfluss­reichsten Design- und Kunst­hochschulen der Moderne. Auch einige St.Galler Architekten und Künstler haben dort studiert, darunter die Textil­künstlerin Maria Geroe-Tobler (1895-1963). Die Ausstellung setzt sich zum Ziel, die Entwicklung von der Jugendstil- Reformbewegung zwischen 1896 und 1914 bis zur Schliessung des Bauhauses durch die National­sozialisten 1933 aufzuzeigen. Während bereits im Jugend­stil das Kunstgewerbe immer mehr an Bedeutung gewann, kann das Bauhaus als Geburts­stätte des modernen Designs bezeichnet werden. Das HVM besitzt eine ansehnliche Sammlung von Möbeln und Alltags­gegenständen aus dieser Zeit, die hier erstmals in einer Sonder­ausstellung vorgestellt werden. Im Anschluss daran werden die wichtigsten Stücke in die Dauer­ausstellung im Ober­geschoss integriert.

Organisé par: 
Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen

Lieu de l'événement

Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen
Museumstrasse 50
9000
St. Gallen

Contact

Informations supplémentaires sur l'événement

Coûts de participation

0.00 CHF

Inscription