Frühmittelalterliche Bauskulptur

14.06.2018 to 16.06.2018 Add to calendar

Die Forschung zu frühmittelalterlichen Kapitellen, Chorschranken und anderen Elementen der Bauskulptur hatte in den 1950er – 70er Jahren Konjunktur. Danach verlor das Thema an Interesse und wurde kaum noch diskutiert.

Erst in den letzten Jahren haben sich an verschiedenen Orten neue Initiativen zur Erforschung der frühmittelalterlichen Skulptur formiert und sind mit neuen Fragestellungen und Perspektiven an das zumeist längst bekannte Material herangetreten. Farbigkeit, Materialität, Funktionskontexte und Rezeptionsweisen spielen dabei eine grössere Rolle als Formableitungen und Datierungsfragen, wie sie im Zentrum der älteren Forschung standen.

Die St. Galler Tagung mit internationaler Beteiligung will ein Forum bieten für eine Bilanz: Wo steht die Forschung zur frühmittelalterlichen Skulptur heute?

Organised by: 
Die Veranstaltung findet auf Einladung des Kunsthistorischen Instituts der Universität Zürich, der Kantonsarchäologie St. Gallen sowie der Stiftsbibliothek St. Gallen im UNESCO-Weltkulturerbe Stiftsbezirk St. Gallen statt.
Venue
Stiftsbibliothek
Klosterhof 6d
9000
St. Gallen
St. Gall
Additional event information
Cost information
Event cost: 
0.00 CHF
Die Teilnahme ist kostenlos.
Registration information
Registration via contact person