The Swiss portal for the historical sciences

Rezension: Stanislaus von Moos - Erste Hilfe. Architekturdiskurs nach 1940

Die Zeit des Zweiten Weltkriegs blieb in der Schweizer Architekturgeschichtsschreibung lange vernachlässigt und die Forschung hat sich wenig für die Frage interessiert, wie die Architektenschaft ab 1939 auf den Krieg reagierte. Der Zürcher Architekturhistoriker Stanislaus von Moos begibt sich nun in seinem Buch Erste Hilfe. Architekturdiskurs nach 1940 auf Spurensuche nach den Reaktionen und Tätigkeiten von Architekten, Theoretikern und Kulturschaffenden in dieser und der nachfolgenden Zeit.

In ihrer Rezension ordnet Sarah M. Schlachetzki (Bern) das Buch kritisch in die aktuelle architekturgeschichtliche Forschung ein und hält abschliessend fest:
«Erste Hilfe bleibt mit den vielen darin aufgenommenen, verknüpften, dann wieder fallen gelassenen Gedankenfäden ein überaus anregendes Buch. Es zeichnet die Konjunkturen von Ablehnung und Rehabilitierung architektonischer Topoi nach: blinde Flecken und Auslassungen, ideologische Verstrickungen und Widersprüche der Architektur-Kritik. Und es liest sich immer wieder auch als Kommentar zu heutigen städtebaulichen Entwicklungen und Diskursen.»

Lesen Sie die ganze Rezension frei und online auf infoclio.ch und HSozKult!

Sarah M. Schlachetzki: Rezension zu: von Moos, Stanislaus: Erste Hilfe. Architekturdiskurs nach 1940. Eine Schweizer Spurensuche, Zürich 2021, in: infoclio.ch, 17.06.2022, <https://www.infoclio.ch/de/rez?rid=115150>.