The Swiss portal for the historical sciences

Indianische Stimmen. Wie Kanadas verdrängte Geschichte sichtbar wird

Manuel Menrath ist in Luzern geboren und arbeitet seit 2009 am Historischen Seminar der Universität Luzern.

Manuel Menrath ist in Luzern geboren und arbeitet seit 2009 am Historischen Seminar der Universität Luzern. 2016 erhielt er den Opus Primum Förderpreis der deutschen VolkswagenStiftung für sein Buch «Mission Sitting Bull» (Schöningh 2016). Darin setzt er sich mit der Bekehrung der Sioux durch Benediktiner aus Einsiedeln auseinander. In seiner aktuellen Publikation «Unter dem Nordlicht» (Galiani 2020) beschreibt er, was der kanadische Kolonialismus für die Cree und Ojibwe im Norden der Provinz Ontario bedeutet und wie sie sich dagegen wehren.

Event: 
Tagung infoclio.ch 2020: Kulturvermittlung und Geschichtswissenschaften
Producer: 
infoclio.ch
Date: 
16. October 2020
Place: 
Beromünster
Language: 
d
Multimedia tags: