The Swiss portal for the historical sciences

Buchvernissage: Der Schwarzenbacheffekt. Wenn Abstimmungen Menschen traumatisieren und politisieren

14.05.2022 - 13:30 to 14:30 Add to calendar
Vernissage

Wir freuen uns sehr, Sie/Euch zur Vernissage unseres Buches «Der Schwarzenbacheffekt. Wenn Abstimmungen Menschen traumatisieren und politisieren» einzuladen. Die Veranstaltung findet am 14. Mai um 13.30 Uhr im PROGR statt (Waisenhausplatz 30 in Bern). Der Eintritt ist frei (siehe Anhang).

1970 wurde die Schwarzenbach-Initiative nur knapp verworfen. Sie war der Auftakt zu einer bis heute anhaltenden Reihe von «Überfremdungsinitiativen», die Generationen von Menschen mit Migrationsgeschichte traumatisiert haben. In diesem Buch sprechen Zeitzeug:innen der Schwarzenbach-Initiative über ihr Leben im Provisorium. Sie erzählen von prekären Wohnverhältnissen, zurückgelassenen Kindern, Diskriminierung und Ausgrenzung, aber auch von Freundschaft und Widerstand. Viele von ihnen wurden durch die Initiative politisiert und zu einem Engagement bewegt, das bis heute das gesellschaftliche Leben in der Schweiz prägt.

Herausgegeben und mit einer Einleitung von Francesca Falk. Unter Mitarbeit von Studierenden der Universität Bern. Mit einem Beitrag zu «Überfremdungsdiskursen» von Cenk Akdoganbulut. Fotografien von Michael Züger. Literarisch-biografische Texte von Melinda Nadj Abonji und Jelica Popović erweitern die Darstellung migrantischer Erfahrungen um zwei jüngere Stimmen. Im Nachwort beschäftigt sich Fatima Moumouni mit der gegenwärtigen Migrationsdebatte und dem Rassismus in der Schweiz (siehe Anhang).

Organised by: 
Center for Global Studies FORUM

Venue

PROGR − Kleine Bühne
Waisenhausplatz 30
3011
Bern

Cost information

0.00 CHF