The Swiss portal for the historical sciences

Postdoc Fellowship in Geschichte und Theorie der Architektur

Das Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) wurde 1967 als Teil des Departements für Architektur (D-ARCH) gegründet.

Projekthintergrund
Im Rahmen des ERC-finanzierten Projekts ‘Women Writing Architecture: Female Experiences of the Built 1700-1900' (WoWA) bietet das Institut gta (Gruppe Hultzsch) ein dreijähriges Postdoc Fellowship an. Das Projekt untersucht, wie Frauen im 19. und 20. Jahrhundert Architektur und die Stadt wahrgenommen und dann in Worten beschrieben haben.

Mehr über das Projekt und die Forschungsgruppe erfahren Sie unter www.hultzsch.arch.ethz.ch.

Stellenbeschreibung
Der/die Postdoktorand/in wird eng mit dem PI und dem PhD Fellow im Projekt zusammenarbeiten. Sie/er wird ein individuelles Projekt mit Schwerpunkt in Laterinamerika entwickeln sowie zur Organisation von Veranstaltungen und gemeinsamen Publikationen als auch zum Aufbau einer Projektdatenbank (WoWA-Atlas) beitragen. Je nach individuellem Forschungsschwerpunkt und Interessen des Kandidaten/der Kandidatin wird er/sie Stichproben von Frauenschriften untersuchen und analysieren. Er/sie wird mehrere urbane Zentren für die Makrountersuchung auswählen und sich dann auf eine kleine Anzahl von Fallstudien konzentrieren, um Fragen zu erforschen wie z.B.: Wie dokumentierten Frauen die Auswirkungen der weitgehenden Transformation, die Städte Südamerikas während dieser Zeit unterliefen, auf den öffentlichen und den privaten Bereich? Haben sie in ihren Schriften mehr als nur diese Veränderungen reflektiert, d.h. haben sie, wenn auch indirekt, Einfluss auf architektonische Entwicklungen genommen? Wie wirkte sich die Unabhängigkeitsbewegung auf die Rolle der Frauen im öffentlichen Raum und in der gebauten Umwelt aus?

Die Kandidaten/innen werden unterstützt, Vorträge für internationalen Konferenzen vorzubereiten, sowie ihre Forschungsergebnisse in Fachzeitschriften zu veröffentlichen. Das Projektbudget sieht die Teilnahme an Konferenzen und einen längeren Aufenthalt in einem relevanten Archiv in Lateinamerika vor.

Ihr Profil
Wir suchen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit einem Hintergrund in der Geschichte der Architektur, Kunst oder verwandten Bereichen mit Forschungserfahrung innerhalb Lateinamerikas. Geeignete Kandidatinnen und Kandidaten verfügen über einen Doktortitel in einem relevanten Fach und haben begonnen, selbstständig zu publizieren. Wir sind besonders daran interessiert, von Kandidatinnen und Kandidaten zu hören, die Erfahrung in Archivrecherche in Lateinamerika haben sowie ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift (Englisch und Spanisch) besitzen. Eine Begeisterung für akribische Forschung, genaues Lesen und feministische Geschichtsschreibung sind eine wesentliche Voraussetzung.

Bewerbung
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den folgenden Unterlagen (in englischer Sprache):

• Motivationsschreiben
• Lebenslauf, mit Publikationsverzeichnis
• Kontaktangaben für zwei akademische Referenzen (nur Kontakte, es werden keine Briefe akzeptiert)
• Darstellung des für das Fellowship geplanten Forschungsprojekts, unter Berücksichtigung des Projektes WoWA und des Arbeitspaketes der Postdoc-Position (4 Seiten maximal, siehe Projektbeschreibung oben)

Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Bewerbungen akzeptieren, die über unser Online-Bewerbungsportal eingereicht werden. Bewerbungen per E-Mail oder Post werden nicht berücksichtigt.

Einreichungsfrist: 31. März 2021, 23.59 Uhr MEZ

Weitere Informationen über das Institut finden Sie auf unseren Websites: www.doctoral-program.gta.arch.ethz.ch, www.gta.arch.ethz.ch und www.arch.ethz.ch. Bei weiteren Fragen bezüglich des Projekts wenden Sie sich bitte per E-Mail an Dr Anne Hultzsch, hultzsch@arch.ethz.ch (keine Bewerbungsunterlagen).

Allgemeine Informationen zum Arbeiten und Studieren an der ETH finden Sie unter: www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/arbeiten-lehren-forschen/welcome-center.

Information

Employer: 
Institut für Geschichte und Theorie der Architektur
Employment percentage: 
Place of work: 
Zürich
Application deadline: 
31. March 2021
Contact: 
Address: