The Swiss portal for the historical sciences

Eine Frage des Glücks: Eine kurze Geschichte der Messinstrumente

26 November, 2021 - 14:15 to 16:00 Add to calendar
Lecture

Vortrag von Philipp Eichenberger, MA, Doktorand und Wissenschaftlicher Assistent, Universität Hannover, im Rahmen des Kulturwissenschaftlichen Kolloquiums

Das Glück ist in aller Munde und doch fällt es schwer genau in Worte zu fassen, was damit gemeint ist. Nun könnte man denken, dass zumindest die vermessenden Wissenschaften einen klar fassbaren Begriff des Glücks definiert haben. Dieser Hoffnung erteilen Julie Butler und Margaret Kern eine Absage, wenn sie der Glücksliteratur zusprechen zwar verschiedene Begriffe wie "happiness" oder "subjective well-being" definiert zu haben, diese Begriffe dann aber alle austauschbar zu verwenden.¹ In dieser Präsentation möchte ich mich dem Glück daher nicht von der Definition des abstrakten Begriffs her nähern, sondern die Messinstrumente untersuchen, auf deren Grundlagen Aussagen über das Glück getroffen werden. Dabei werden wir sehen, dass sich im Verlauf der letzten 60 Jahre nicht nur die Art der Vermessung, sondern auch das Interesse am Glück grundlegend gewandelt hat - und das Glück sich mit ihm.

¹ Butler, J., & Kern, M. L. (2016). The PERMA-Profiler: A brief multidimensional measure of flourishing. International Journal of Wellbeing, 6(3), p. 2.

Im Kolloquium werden aktuelle Forschungsarbeiten präsentiert und diskutiert. Hier treffen sich ProfessorInnen, Forschungsmitarbeitende und Doktorierende zum Austausch mit Studierenden und Gästen. Dieser Rahmen bietet allen, die Kulturwissenschaften lehren oder studieren, die Gelegenheit, Fragen und Probleme, denen sie in ihren Arbeiten begegnen, in einem interdisziplinären Forum mit unterschiedlichen Beteiligten zu besprechen.

GasthörerInnen, die neugierig auf aktuelle Forschungsfelder der Kulturwissenschaften sind, sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich vorgängig im Sekretariat bei silvia.cavelti@unilu.ch, falls Sie teilnehmen möchten.

Das Kolloquium ist als Präsenzveranstaltung angedacht. Falls Vorträge nicht an der Frohburgstrasse abgehalten werden können, erhalten Sie den Zoom-Link.

Organised by: 
Universität Luzern

Venue

Universität Luzern
Frohburgstrasse 3
6002
Luzern

Additional event information

Cost information

0.00 CHF

Registration information