The Swiss portal for the historical sciences

2 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Projekt "Soziale Sicherheit im Klassenzimmer" (Social Security in the Classroom)

Am Departement Geschichte der Universität Basel sind auf den 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung zwei Stellen im Rahmen eines SNF-geförderten Projektes "Soziale Sicherheit im Klassenzimmer" (Social Security in the Classroom) ausgeschrieben:

1 wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%-60%), 2 Jahre
1 wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (20-30%), 2 Jahre

Die Stellen sind Teil eines Agora-Projekts, das vom Schweizerischen Nationalfonds für 2 Jahre finanziert wird. Im Rahmen des Vermittlungsprojekts "Social Security in the Classroom" (SSC) wird die Webseite "Geschichte der Sozialen Sicherheit in der Schweiz" www.geschichtedersozialensicherheit.ch mit einer didaktischen Plattform (Open Educational Resource) erweitert. SSC umfasst eine mehrsprachige Lernplattform, die Unterrichtsmaterialien für Schulen in der Schweiz auf der Sekundarstufe II bereitstellt. Das Projekt knüpft an innovative Ansätze der Digital Humanities an. Die Projektleitung liegt bei Prof. Martin Lengwiler (Departement Geschichte, Universität Basel), Prof. Matthieu Leimgruber (Historisches Seminar, Universität Zürich) und Prof. Carola Togni (Haute école de travail social et de la santé Lausanne).

Ihre Aufgaben
• Die zwei Stellen sind verantwortlich für die Koordination und Umsetzung des Projekts.
• Die wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in 50%-60% (Koordinator/in) ist verantwortlich u.a. für Koordination, Inhaltsrecherchen, Schreibarbeiten.
• Die wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in 20%-30% (technische/r Assistent/in) ist verantwortlich für die technische Konzeption und Realisierung des Content Management Systems.

Ihr Profil
• Sie haben ein Studium in Geschichte abgeschlossen und interessieren sich für die Geschichte der Sozialpolitik und/oder des Sozialstaats.
• Sie bringen zudem Erfahrungen im Bereich der Geschichtsdidaktik oder Geschichtsvermittlung mit.
• Für die Stelle der wissenschaftlichen Mitarbeiter/in 50%-60% (Koordinator/in) verfügen Sie ausserdem über einen Masterabschluss in Geschichte und gute Französischkenntnisse.
• Für die Stelle der wissenschaftlichen Mitarbeiter/in 20%-30% (technische/r Assistent/in) verfügen Sie über einen Bachelorabschluss in Geschichte oder einem verwandten Fach sowie über Erfahrungen im Aufbau eines Content Management Systems (TYPO3 und dergleichen).

Wir bieten Ihnen
• Eine herausfordernde Tätigkeit am Departement Geschichte, das zu den dynamischen, forschungsstarken Einrichtungen der Universität Basel gehört.
• Eigenverantwortliche Arbeit in einem hochmotivierten Team und mit externen Partnern.
• Wir bieten attraktive Anstellungsbedingungen und Sozialleistungen gemäss den Richtlinien der Universität Basel.

Kontakt und Bewerbung
Weitere Auskunft zu den ausgeschriebenen Stellen erhalten Sie von Martin Lengwiler, Departement Geschichte, Universität Basel; martin.lengwiler@unibas.ch.

Ihre Bewerbung umfasst Lebenslauf (ggf. mit Publikationsliste) und Kopien der Abschlusszeugnisse. Die Bewerbungen werden nach Eingangszeitpunkt bearbeitet. Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die über das Stellenportal der Universität Basel eingehen.

Information

Employer: 
Universität Basel
Employment percentage: 
20-60%
Place of work: 
Basel
Application deadline: 
19. April 2020