Wissenschaftliche Mitarbeit: Stadt.Geschichte.Basel Band 3

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Teilprojekt Bd. 3 (1260-1530) / Stadt.Geschichte.Basel

Stadt.Geschichte.Basel ist ein geschichtswissenschaftliches Projekt mit dem Ziel, bis 2024 eine neue, umfassende Darstellung der Geschichte Basels von den Kelten bis zur Gegenwart zu präsentieren. Das durch den Kantons Basel-Stadt beauftragte und durch die gleichnamige Stiftung getragene Projekt wendet sich in drei Formaten an ein breites Publikum:
- einer gründlichen, forschungsgestützten Darstellung von einzelnen Zeiträumen und bandübergreifenden Themen in neun Bänden
- einer Website mit vielfältigen Daten und Materialien für Unterricht, Forschung und Vermittlung
- einem reich illustrierten Überblick zur ganzen Stadtgeschichte in einem Band

Die neunbändige Reihe stellt die Stadtgeschichte in ihren regionalen und internationalen Verflechtungen auf wirtschaftlicher, politischer und kultureller Ebene dar. Nähere Informationen zum Projekt:
www.stadtgeschichtebasel.ch

Es werden gleichzeitig mehrere Stellen für das Projekt ausgeschrieben, wobei sich Aufgaben, Profil und Anstellungsdauer unterscheiden. Falls Ihr Profil sich für mehrere Stellen eignet, bitten wir Sie, dies kenntlich zu machen und Ihre Bewerbung gegebenenfalls mehrfach einzureichen.

Stellenantritt:
Stellenantritt per 1. September 2018 (oder nach Vereinbarung). Anstellungsdauer: 1 Jahr mit Aussicht auf Verlängerung bis max. 4 Jahre.

Ihre Aufgaben
• Mitarbeit bei der Konzipierung von Band 3, Organisation, Koordination und Durchführung von Forschungsarbeiten in Zusammenarbeit mit dem Herausgeber (Lucas Burkart) und im Austausch mit dem Projektteam
• Verfassen von Texten für Band 3 und andere Publikationsformate des Projekts (z.B. Website) für ein breites Zielpublikum
• Sichtung und Erfassung von Quellenbeständen
• Aufbereitung des Forschungsstandes
• Mitorganisation von Workshops zu aktuellen stadthistorischen Forschungsfragen
• Kontakte mit externen ExpertInnen und mit der Zivilgesellschaft
• Textredaktion

Ihr Profil
• Hochschulabschluss in Geschichte (Dissertation erwünscht, aber nicht Voraussetzung)
• Kenntnisse stadthistorischer Forschung des Mittelalters und/oder der Vormoderne
• Erfahrung in Forschungsarbeit mit Archivalien des Mittelalters und/oder der Vormoderne
• Sie sind interessiert an der Vermittlung historischer Inhalte an ein breites Publikum
• Publikations- und Redaktionserfahrung
• Selbständigkeit und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen
Die Möglichkeit, in einem einzigartigen historischen Projekt in einem grösseren, epochenübergreifenden Team arbeiten zu können sowie Arbeits- und Anstellungsbedingungen im Rahmen der Universität Basel.

Bewerbung / Kontakt
Wir freuen uns auf Ihre vollständige (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Zeugnisse) Online Bewerbung bis zum 30. April 2018.

Bewerbungen werden auschliesslich über unser Onlineportal akzeptiert. Bewerbungen, welche über andere Kanäle eingereicht werden, können nicht berücksichtigt werden.

Nähere Informationen unter www.geschichte.unibas.ch

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen:
aprojektleitung@stadtgeschichtebasel.ch (Anstellungsmodalitäten)
lucas.burkart@unibas.ch (inhaltliche Aspekte)

Die Vorstellungsgespräche werden zwischen dem 4. und 16. Juni 2018 stattfinden.

Arbeitgeber: 
Universität Basel
Arbeitsumfang: 
40-60%
Arbeitsort: 
Basel
Bewerbungsfrist: 
30. April 2018