Wissenschaftliche Mitarbeit

Das Amt für Denkmalpflege und Archäologie des Kantons Zug ist verantwortlich für den Erhalt, die Pflege, die Dokumentation und die Erforschung des archäologischen und bauhistorischen Erbes des Kantons Zug.

Wir suchen per 1. Juli 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Denkmalpflege
Sie arbeiten mit im Projekt Revision des Inventars der schützenswerten Denkmäler, erstellen Fachberichte in Zusammenhang mit Schutzabklärungen für schützenswerte Denkmäler und unterstützen fallweise die Bauberatung mit Recherchen und Kurzwürdigungen zu Inventar- und Schutzobjekten. Weiter unterstützen Sie den Sachbereich Unterschutzstellungen und Beiträge, insbesondere in der Protokollführung für die Denkmalkommission und beim Erstellen vonSchutzverfügungen.

Unsere Anforderungen
Für diese anspruchsvolle Tätigkeit suchen wir eine menschlich und fachlich qualifizierte und einsatzfreudige Persönlichkeit mit Interesse am baukulturellen Erbe im Kanton Zug. Sie haben einen Hochschulabschluss in Kunst- oder Architekturgeschichte und weisen idealerweise Berufserfahrung im Bereich Inventarisierung und/oder Denkmalpflege vor. Sie sind erfahren im Recherchieren und Dokumentieren, können Sachverhalte gut auf den Punkt bringen und sind gewandt im schriftlichen Formulieren. Sie sind sich selbständiges Arbeiten gewohnt und arbeiten gleichzeitig gerne im Team.

Unser Angebot
Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und vielfältige Tätigkeit in einem gut funktionierenden und motivierten Team, einen attraktiven Arbeitsplatz und der Verantwortung entsprechende Anstellungsbedingungen.
Die Stelle ist befristet bis 30. September 2019. (Der Vertrag für das Jahr 2019 steht unter
Vorbehalt der Budgetgenehmigung durch das Kantonsparlament Ende 2018.)

Bewerbung
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 29. Mai 2018 per E-Mail an das Amt für Denkmalpflege und Archäologie, Hofstrasse 15, 6300 Zug, mirjam.gallo@zg.ch.

AnhangGröße
Details siehe im Originalinserat12.71 KB
Arbeitgeber: 
Amt für Denkmalpflege und Archäologie Zug
Arbeitsumfang: 
80%, befristet
Arbeitsort: 
Zug
Bewerbungsfrist: 
29. Mai 2018