Teilprozessleiter(in) Geschichte und Archive TGAH

Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo ist das Kompetenzzentrum des Bundes für Geoinformation. Es ist verantwortlich für die Landesvermessung und koordiniert die Aktivitäten des Bundes bezüglich Geodaten und Geodiensten. swisstopo versorgt seine Partner und Kunden mit aktuellen, qualitativ hochstehenden räumlichen Referenzdaten über das gesamte Gebiet der Schweiz und bietet seine Produkte beispielsweise in Form gedruckter oder digitaler Landeskarten, als 3D-Modelle oder Web-Dienste an. Das Amt ist auch die Fachbehörde des Bundes für Geologie und die Oberaufsichtsstelle der amtlichen Vermessung. Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo sucht per 1. Oktober 2018 oder nach Vereinbarung eine/einen

Teilprozessleiter(in) Geschichte und Archive TGAH 40 - 60%

Haben Sie Freude an Geschichte und Technik? Als innovative und kundenorientierte Führungsperson eines kleinen Teams pflegen und entwickeln Sie historische Grundlagen zu den Geodaten und den Produktionsprozessen von swisstopo. Sie engagieren sich auch für die Vermittlung des Wissens zu diesem sogenannten Landschaftsgedächtnis der Schweiz.

Ihre Aufgaben
• Leitung des Teilprozesses Geschichte und Archive in fachlicher, organisatorischer, personeller und finanzieller Hinsicht
• Wissenschaftliche Grundlagen zu historischen Geodaten und deren Produktionsprozessen pflegen und entwickeln; Führen von wissenschaftlichen und multidisziplinären Projekten in diesem Themenbereich
• Vermittlung der Karten- und Bildsammlung; 2nd und 3rd Level Kontakt für Anfragen zu historischen Themen für Behörden, Hochschulen, Medien und interessierte Laien
• Verantwortlich für die Koordination der Archive, nachhaltige Verfügbarkeit und Archivierung der digitalen und analogen Geodaten, sowie den Kulturgüterschutz
• Pflege des Netzwerkes nationaler und internationaler historisch-wissenschaftlicher Kontakte von swisstopo (EuroGeographics, EuroSDR etc.)

Ihre Kompetenzen
• Sehr gute Kenntnisse und Erfahrung in wissenschaftlich historischer Recherche insbesondere zu Geodaten und deren Produktionsprozessen (unter Geodaten werden Karten, Messbilder, Landschaftsmodelle, Höhenmodelle etc. zusammengefasst)
• Freude am Vermitteln von historischen Themen im Zusammenhang mit Geodaten; Entwicklung von innovativen und kundenorientierte Ideen
• Gute Vernetzung im fachlichen Umfeld von Geschichte und Geodaten oder Bereitschaft, diese aufzubauen
• Gute IT-Anwenderkenntnisse (gängige Büro- und Datenbankanwendungen sowie Geografische Informationssysteme GIS)
• Aktive Kenntnisse in zwei Amtssprachen sowie in Englisch und passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache

Online bewerben
Referenznummer: 35209

Arbeitgeber: 
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Arbeitsumfang: 
40-60%
Arbeitsort: 
Wabern
Bewerbungsfrist: 
3. August 2018
Kontakt: 
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Susanne Dräyer Relling oder Catherine Marion Taverney, Prozessleiterinnen Geodatenabgabe und analoge Sammlungen. Tel. 058 469 01 11.