Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Residenzprogramm des Istituto Svizzero

Das Residenzprogramm des Istituto Svizzero richtet sich an Künstler*innen und Forscher*innen, die einen Beitrag zur Zukunft der Kunst, Wissenschaft und Innovation leisten wollen.

Die Ausschreibung steht allen Schweizer Bürger*innen sowie allen Personen offen, die einen Schweizer Wohnsitz oder eine Verbindung zu einer kulturellen oder wissenschaftlichen Einrichtung in der Schweiz nachweisen können.

Folgende Möglichkeiten einer Residenz werden angeboten:

Roma Calling
In Rom beherbergt das Istituto Svizzero jedes Jahr für 10 Monate (September-Juli) junge Forscher*innen und junge Künstler*innen in der Villa Maraini, denen sich die Möglichkeit bietet, individuelle Forschung zu betreiben und gleichzeitig am transdisziplinären Programm Roma Calling zu partizipieren. Die Ausschreibung richtet sich an Künstler*innen (Bildende Kunst, Design, Architektur, Film, Literatur, Tanz, Theater, Musik o. Ä.), die nach dem Bachelor eine Ausbildung abgeschlossen haben (Master oder andere) und an Forscher*innen, Doktorierende und Postdoktorierende (Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften oder andere Disziplinen).

Mit Beginn des akademischen Jahres 2021/2022 hat das Istituto Svizzero das neue fünfmonatige Residenzprogramm Roma Calling für zwei Forscher*innen eingeführt, die an einem Projekt mit starker Verbindung zur Stadt Rom arbeiten und deren Forschung in einem kürzeren Zeitraum stattfinden kann.

Die Resident*innen nehmen am Leben des Instituts teil und profitieren auf diese Weise vom freien und institutionellen Austausch zwischen Kunst und Wissenschaft und zwischen den verschiedenen Disziplinen. Das Programm von Roma Calling wird unter Berücksichtigung der gemeinsamen Interessen der Resident*innen konzipiert und findet an 20 über die gesamte Aufenthaltsdauer verteilten Tagen statt.

Alle Bewerber*innen müssen einen Vorschlag für ein akademisches Forschungsprojekt oder ein künstlerisches Soloprojekt vorlegen, das einen Aufenthalt in Rom begründet und in Verbindung zu Italien, seinem Kulturerbe oder zu seinen wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen aufweist. Die Bewerber*innen müssen ihr Interesse am transdisziplinären Programm ausführen.

Milano Calling
Unter dem Titel Milano Calling werden jedes Jahr eine*n Forscher*in und eine*n Künstler*in zur Teilnahme an einem 7-monatigen Residenzprogramm in Mailand ausgewählt (Oktober-April). Die Ausschreibung richtet sich an Künstler*innen (Bildende Kunst, Design, Architektur, Film, Literatur, Tanz, Theater, Musik o. Ä.), die nach dem Bachelor eine Ausbildung abgeschlossen haben (Master oder andere) und an Forscher*innen, Doktorierende und Postdoktorierende (Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften oder andere Disziplinen).

Alle Bewerber*innen müssen einen Vorschlag für ein akademisches Forschungsprojekt oder ein künstlerisches Soloprojekt vorlegen, das einen Aufenthalt in Mailand begründet und in Verbindung zu Italien, seinem Kulturerbe oder zu seinen wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen aufweist.

Palermo Calling
Unter dem Titel Palermo Calling werden jedes Jahr eine*n Forscher*in und eine*n Künstler*in zur Teilnahme an einem 3-monatigen Residenzprogramm im Palazzo Butera in Palermo ausgewählt (September-Dezember). Die Ausschreibung richtet sich an Künstler*/innen (Bildende Kunst, Design, Architektur, Film, Literatur, Tanz, Theater, Musik o. Ä.), die nach dem Bachelor eine Ausbildung abgeschlossen haben (Master oder andere) und an Forscher*innen, Doktorierende und Postdoktorierende (Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften oder andere Disziplinen).

Alle Bewerber*innen müssen einen Vorschlag für ein akademisches Forschungsprojekt oder ein künstlerisches Soloprojekt vorlegen, das einen Aufenthalt in Palermo/Sizilien begründet und in Verbindung zu seinem Kulturerbe oder zu seinen wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen aufweist.

Weitere Informationen: direzione@istitutosvizzero.it

Information

Arbeitgeber: 
Istituto Svizzero
Arbeitsort: 
Roma / Milano / Palermo
Bewerbungsfrist: 
16. Januar 2023