Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Promotionsstelle «Neueste Geschichte (19. und 20. Jahrhundert)»

Am Historischen Institut der Universität Bern (Ordinariat für Neueste Geschichte, Prof. Dr. C. Dejung) ist zum 1. September 2021 (oder nach Vereinbarung) die Stelle

einer Doktorandin bzw. eines Doktoranden

zu besetzen. Nach einer Probezeit von sechs Monaten besteht die Option einer Verlängerung bis zur maximalen Anstellungsdauer von vier Jahren.

Ihre Aufgaben
Das Aufgabenprofil umfasst die eigene Forschung und das Verfassen einer Dissertation in der Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Der Forschungsschwerpunkt sollte in mindestens einem der folgenden Bereiche liegen: Europäische Geschichte, Amerikanische Geschichte, Global- und Kolonialgeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte und anschlussfähig sein an die thematischen Schwerpunkte des Ordinariats für Neueste Geschichte. Zu den weiteren Aufgaben gehört die Mitarbeit in der universitären Selbstverwaltung und die organisatorische Unterstützung des Fachbereichs.

Ihr Profil
Gesucht wird ein/e engagierte/r Nachwuchswissenschaftler/in mit überdurchschnittlichem Master in Allgemeiner Geschichte (bzw. einem Teilbereich der neuzeitlichen Geschichte) und einem Forschungsschwerpunkt in einem der oben genannten Bereiche.

Wir bieten Ihnen
Die Universität Bern bietet ein vielseitiges Tätigkeitsfeld in einer dynamischen und anspruchsvollen universitären Arbeitsumgebung sowie attraktive Anstellungsbedingungen und attraktive Sozialleistungen. Das Gehalt richtet sich nach den Richtlinien des SNF. Der Anstellungsgrad beträgt 100%.

Der Bewerbung sind ein Motivationsschreiben, ein tabellarischer Lebenslauf, ggf. Publikationsliste und Drittmittel, Auszeichnungen, akademische Zeugnisse, Gutachten zu den Abschlussarbeiten (wenn vorhanden) sowie zwei Arbeitsproben (2 Aufsätze oder 2 Kapitel aus der Masterarbeit), Namen von zwei Referenzen sowie eine kurze Skizze (max. 2000 Wörter) des Promotionsvorhabens beizulegen. Die Dateien müssen als ein PDF eingereicht werden.

Bewerbungen werden bis zum 18. Juni 2021 entgegengenommen. Sie können ausschliesslich über das Online-Stellenportal der Universität Bern eingereicht werden.

Die Bewerbungsgespräche werden nach Absprache persönlich oder per Zoom geführt. Reisekosten werden erstattet.

Information

Arbeitgeber: 
Universität Bern
Arbeitsumfang: 
100%
Arbeitsort: 
Bern
Bewerbungsfrist: 
18. Juni 2021
Kontakt: 
Nähere Auskünfte erteilt Prof. Dr. Christof Dejung, Historisches Institut, Länggassstrasse 49, CH-3012 Bern, christof.dejung@hist.unibe.ch. www.hist.unibe.ch.