Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Postdoc-Stelle Universität Bern

Die Universität Bern schreibt eine

Postdoc-Stelle im Bereich der Literatur, Geschichte und Medizin des 20. Jahrhunderts

für ein Jahr aus mit Beginn am 01.08.2020 (verlängerbar um ein weiteres Jahr).

Diese Position ist Teil des Forschungsprojekts:

Über die Formulare. Medizin, Kunst und Experimente in pharmazeutischen Zeitschriften der 1960er Jahre: der Fall Sandorama (1962-1965).

Gesuchtes Profil:
Wir suchen einen Kandidaten/eine Kandidatin, der/die sich für die Geschichte der Beziehungen zwischen den Künsten, der Literatur und der Medizin interessiert. Kenntnisse zu diesem Gebiet sind wünschenswert. Er/sie sollte einen Doktortitel in Literatur, Kunstgeschichte oder Medizingeschichte haben. Er/sie muss in der Lage sein, selbständig zu arbeiten, um eine regelmäßige Zusammenarbeit zu ermöglichen, die zu einer Veröffentlichung unter der Leitung des verantwortlichen Professors führt.

Bedingungen der Position :
Der erfolgreiche Kandidat wird zu 50 % für ein Jahr eingestellt. Gehalt nach der SNF-Salärskala für promovierte Mitarbeitende. Er/sie wird seinen/ihren eigenen Arbeitsplatz an der Universität Bern haben. Grundsätzlich muss der Kandidat seine Dissertation innerhalb von 5 Jahren vor der Ernennung verteidigt haben.

Sprachkenntnisse :
Connaissance du français indispensable (C1).

Die Bewerbungsunterlagen enthalten :
• einen Lebenslauf
• eine Kopie des akademischen Zeugnisses
• ein kurzes Beispiel der eigenen wissenschaftlichen Produktion (maximal 5 S.)
• ein Anschreiben

Sie muss vor dem 3. Mai um Mitternacht an folgende Adresse geschickt werden:

muriel.pic@rom.unibe.ch

Information

AnhangGröße
Details siehe im Originalinserat37.45 KB
Arbeitgeber: 
Institut für Französische Sprache und Literatur
Arbeitsumfang: 
50%
Arbeitsort: 
Bern
Bewerbungsfrist: 
3. Mai 2020