Bookmarks



Definition:
Bookmarks oder Lesezeichen sind Referenzdateien, bestehend aus mindestens einem Titel und einer Internetadresse (URL). Durch die Markierung und Speicherung kann der Anwender seine Online-Quellen rasch wieder finden und gemeinsam nutzen.

Anwendung:
Ein Bookmark-Manager dient dem Anwender zur Erstellung eines persönlichen Verzeichnisses der nützlichen Websites. Einige Online-Bookmark-Manager können auch als Suchmaschine verwendet werden.

Bemerkung:
Die meisten Webbrowser verfügen über einen integrierten Bookmark-Manager.
Zotero bietet ebenfalls Funktionen der Bookmark-Verwaltung an.

  • Delicious
    Online-Bookmark-Manager, einfache Anwendung, bietet zahlreiche Optionen. Hat eine grosse Gemeinschaft von Benutzern, die es zu einem nützlichen Recherchehilfsmittel machen. Siehe als Beispiel die Delicious-Seite der Zentralbibliothek Zürich und der Bibliothèque de la Sorbonne.
  • Diigo
    Online-Bookmark-Manager, ermöglicht Anmerkungen auf den gekennzeichneten Seiten und die Speicherung von Screenshots.
  • Bibsonomy
    Online-Manager von Bookmarks und bibliographischen Referenzen, wissenschaftliche Orientierung, Interface in Deutsch verfügbar.
  • Connotea
    Online-Manager von Bookmarks und bibliographischen Referenzen, wissenschaftliche Orientierung.

Weiterführende Links:
Liste von Bookmarking-Tools auf Wikipedia.