Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Mitarbeiter/in Fotosammlung

Das Alpine Museum der Schweiz (alps) ist ein einzigartiges Themenhaus mit Fokus auf die Beziehungen der Menschen zu den Bergen. Das alps präsentiert auf unkonventionelle Art Ausstellungen, organisiert Veranstaltungen zu aktuellen Bergthemen und besitzt eine alltagskulturelle Sammlung mit den Schwerpunkten Fotografie, Topografie und Bergsport.

Per Mai 2020 suchen wir eine/n neue/n

Mitarbeiter/in Fotosammlung

Ihre Aufgabe: Das Alpine Museum der Schweiz besitzt eine bedeutende Fotografiesammlung. Diese umfasst unter anderem Nachlässe bekannter Alpinisten und Bergfotografen (Beck, Sella, Roch, Reist) sowie das Fotoarchiv der Kunstanstalt Brügger Meiringen. Ihre Hauptaufgabe als Mitarbeiter/in Fotosammlung ist die die Erschliessung, Erhaltung und Weiterentwicklung dieser Sammlung (aktuell rund 400‘000 Fotografien und 2400 Druckgrafiken). Sie beteiligen sich an Konzeptarbeit zur Archivierung und Erhaltung von digitalem, audiovisuellem Kulturgut, das über das frisch eingeführte Sammlungsformat „Fundbüro für Erinnerungen“ mit dem Publikum generiert wird. Sie kümmern sich zudem um alle konservatorischen Fragen im zentralen Sammlungsdepot (rund 20‘000 Objekte). Die Führung der hauseigenen, nicht öffentlichen Bibliothek und die museumseigene Archivablage gehören ebenfalls zu Ihrem Zuständigkeitsbereich.

Ihr Profil: Sie bringen Wissen zur Fotografiegeschichte der Schweiz mit und haben Berufserfahrung im Bereich „Dokumentation und Information“. Eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Konservierung wäre von Vorteil. Zeitgemässe Vermittlungsformen der Sammlung sind Ihnen ein Anliegen. Sie sind ein/e Spezialist/in, die fachkundig denken und pragmatisch handeln kann. Sie arbeiten gerne im Team. Ausserdem haben sie Lust, herausfordernde Aufgaben anzupacken und Pionier- und Aufbauarbeit in der Sammlung eines mittelgrossen Museums zu leisten.

Wir bieten: Eine abwechslungsreiche Aufgabe, Möglichkeit zur Mitgestaltung, eine einzigartige thematische Sammlung, mit dem „Fundbüro für Erinnerungen“ ein innovatives Sammlungsformat, spannende Ausstellungsprojekte, ein engagiertes Team und zeitgemässe Arbeitsbedingungen (Jahrespensum). Sie sind der Leitung Sammlungen unterstellt. Arbeitsort ist Bern. Arbeitsbeginn ab 1. Mai 2020 möglich. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 5. April an jobs@alpinesmuseum.ch

Information

Arbeitgeber: 
Alpine Museum der Schweiz (alps)
Arbeitsumfang: 
60-80%
Arbeitsort: 
Bern
Bewerbungsfrist: 
5. April 2020
Kontakt: 
Adresse: