Hochschulpraktikum Kulturschaffen

Das Bundesamt für Kultur (BAK) ist die Fachbehörde für kulturpolitische Grundsatzfragen, für die Kulturförderung und für die Erhaltung und Vermittlung kultureller Werte. Die Sektion Kulturschaffen ist für die Förderung des zeitgenössischen Kunst- und Designschaffens sowie für die Bereiche Literatur, Tanz, Theater und Musik zuständig und unterstützt zudem die Schaffung günstiger Rahmenbedingungen für professionelle kulturelle Organisationen.
Das BAK sucht eine/n:
Hochschulpraktikant / Hochschulpraktikantin Kulturschaffen

Das Praktikum ermöglicht ein selbständiges Mitarbeiten in einem lebendigen, teamorientierten Arbeitsumfeld und gewährt direkten Einblick im Bereich der Schweizer Kulturpreise.

Ihre Aufgaben
• Mithilfe bei der Organisation von mehreren Schweizer Kulturpreisen des Bundes (Swiss Design Awards, Swiss Art Awards sowie Schönste Schweizer Bücher).
• die Bearbeitung von Wettbewerbsgesuchen
• Mitarbeit in der Organisation und Betreuung der Ausstellungen und Preisverleihungen
• Mitarbeit bei Betriebsaufgaben der Sektion Kulturschaffen

Ihre Kompetenzen
• Hochschulabschluss in Geisteswissenschaften, vorzugsweise in den visuellen Künsten (Kunstgeschichte etc.) im 2017 abgeschlossen oder im Begriff abzuschliessen und interessieren sich für zeitgenössisches Kulturschaffen.
• Verantwortungsbewusstsein, Engagement und selbständiges Arbeiten.
• Hervorragende redaktionelle Fähigkeiten und strukturierte Arbeitsweise.
• Sehr gute Kenntnisse in mindestens zwei Amtssprachen.

Das Praktikum kann spätestens 1 Jahr nach dem letzten Studienabschluss angetreten werden. Das Praktikum ist auf 11 Monate beschränkt und beginnt am 1. Januar 2018.
Referenznummer: 32939

Arbeitgeber: 
Bundesamt für Kultur (BAK)
Arbeitsumfang: 
70%
Arbeitsort: 
Bern
Bewerbungsfrist: 
27. November 2017
Kontakt: 
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Frau Alexandra Talman, Stv.-Leiterin Sektion Kulturschaffen, Tel. 058 465 39 20.