Das Schweizer Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Direktor/in Schweizerisches Nationales Daten- & Servicezentrum für die Geisteswissenschaften DaSCH

Das Schweizerische Nationale Daten- & Servicezentrum für die Geisteswissenschaften DaSCH ist eine nationale Forschungsinfrastruktur für alle Bereiche der Geisteswissenschaften. Als Exzellenzzentrum für digitale Methoden und langfristige Nutzbarkeit digitaler Daten unterstützt es die Geisteswissenschaften bei der Anwendung modernster digitaler Forschungsmethoden. Mit Fokus auf Texten, Bilder, Ton, Film/Video und anderen Objekten, deren Metadaten und Annotationen/Codierungen,

• bietet das DaSCH Werkzeuge und langfristigen Zugang zu den Forschungsdaten der Geisteswissenschaften,
• unterstützt es Wissenschaftler/innen bei der Generierung neuer und der Wiederverwendung bestehender digitaler Forschungsdaten,
• implementiert es innovative Lösungen für die wissenschaftliche Datenverarbeitung,
• bietet es Ausbildung und Training in digitalen Methoden für Wissenschaftler/innen, Doktorand/innen und lokale Forschungs-IT-Gruppen.

Als eigenständiger Verein wird DaSCH vom Schweizerischen Nationalfonds SNF als nationale Forschungsinfrastruktur gefördert und ist an der Universität Basel angesiedelt (www.dasch.swiss).

Per 1. September 2021 oder nach Vereinbarung sucht das DaSCH

eine/n Direktor/in.

Der Arbeitsort befindet sich auf dem Campus Allschwil und die Anstellung erfolgt an der Universität Basel.

Ihr Profil
Aufgrund des Rücktritts des derzeitigen Direktors sucht das DaSCH eine/n leitende/n Wissenschaftler/in, der/die bereit ist, die Herausforderung anzunehmen, diese Institution zu führen und weiterzuentwickeln. Der ideale Kandidat oder die ideale Kandidatin für diese einzigartige Position hat einen Doktortitel z.B. in einer der geisteswissenschaftlichen Disziplinen und verfügt über ausgeprägte Erfahrung in Methoden der Digital Humanities und Computational Sciences. Sie oder er hat etwa zehn oder mehr Jahre Erfahrung in Forschung und Forschungsmanagement und eine solide Publikationsbilanz, ist vertraut mit europäischen und globalen Forschungsinfrastrukturen für die Geisteswissenschaften und mit dem Schweizer Hochschul- und Forschungssystem, hat ein ausgeprägtes strategisches Gespür und verfügt über ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten. Die Leitung des DaSCH erfordert ein hohes Mass an Führungsqualitäten, die durch anerkannte Berufserfahrung, idealerweise in einer Forschungsinfrastruktur, nachgewiesen werden können, einschliesslich Managementfähigkeiten in personellen und finanziellen Angelegenheiten.
Erfolgreiche Kandidaten/innen sprechen fliessend eine der Landessprachen Deutsch oder Französisch sowie Englisch und müssen über gute Kenntnisse der zweiten genannten Landessprache verfügen.

Wir bieten Ihnen
DaSCH bietet seinen Mitarbeitenden eine anregende intellektuelle Atmosphäre in einem dynamischen, multinationalen und mehrsprachigen Arbeitsumfeld. Der/die Direktor/in wird von hochqualifizierten Mitarbeitenden unterstützt, einschliesslich eines effizienten und professionellen Verwaltungs- und IT-Teams.

Bewerbung / Kontakt
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Kontaktdaten von drei Referenzen), die Sie über das Onlineportal der Universität Basel einreichen können.

DaSCH legt Wert auf Chancengleichheit und Vielfalt und ermutigt insbesondere Frauen zur Bewerbung für diese Stelle.

Information

AnhangGröße
Details siehe im Originalinserat38.27 KB
Arbeitgeber: 
Schweizerisches Nationale Daten- & Servicezentrum für die Geisteswissenschaften DaSCH
Arbeitsumfang: 
80-100%
Arbeitsort: 
Allschwil
Bewerbungsfrist: 
30. Juni 2021
Kontakt: 
Für weitere Informationen zu diesem Stellenangebot wenden Sie sich bitte an den Präsidenten des Vereins DaSCH, Professor Dr. Torsten Schwede: torsten.schwede@unibas.ch