Assistent(in)

Am Departement Altertumswissenschaften der Universität Basel ist zum 1. August 2017 die Stelle einer
Assistentin / eines Assistenten (60%)

in Klassischer Archäologie zu besetzen.

Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin / des Stelleninhabers gehören neben der wissenschaftlichen Qualifikation an der Universität Basel insbesondere die Beteiligung an der Lehre (2 Semesterwochenstunden) und an der akademischen Selbstverwaltung sowie die Mitarbeit bei der Betreuung der Studierenden und an diversen wissenschaftlichen Projekten des Fachbereichs.

Voraussetzung ist ein mit dem Master oder einer gleichwertigen Leistung abgeschlossenes Studium oder ein Doktorat der Klassischen Archäologie sowie die Arbeit an einem eigenen wissenschaftlichen Qualifikationsprojekt.

Die Stelle ist für Doktorierende auf ein Jahr befristet mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere drei Jahre, für Postdocs auf zwei Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung um vier weitere Jahre.
Die Anstellungsbedingungen folgen den Richtlinien der Universität Basel.

Bewerbungen inklusive Anschreiben, Lebenslauf, evtl. Publikationsverzeichnis, Zeugniskopien, einem Exposé des Promotions- bzw. Habilitationsvorhabens sowie den Namen von zwei Referenzpersonen richten Sie bitte per Email bis zum 20. März 2017 an:
Frau Delia Sieber, delia.sieber@unibas.ch, Universität Basel,
Departement Altertumswissenschaften, Petersgraben 51, CH – 4051 Basel.

Arbeitgeber: 
Departement Altertumswissenschaften, Universität Basel
Arbeitsumfang: 
60%
Arbeitsort: 
Basel
Bewerbungsfrist: 
20. März 2017
Kontakt: 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Prof. Dr. Martin Guggisberg, (martin-a.guggisberg@unibas.ch).