The Swiss portal for the historical sciences

Wissen und Ganzheit. Das 18. Jahrhundert und sein Nachleben

30.10.2019 - 14:00 to 01.11.2019 - 16:00 Add to calendar
Conference

Bereits das 18. Jahrhundert arbeitet sich in unterschiedlichen wissensgeschichtlichen Formationen kritisch und produktiv an der Descartes bis heute immer wieder zugeschriebenen Trennung in res extensa und res cogitans ab und entwickelt Konzepte von 'Ganzheit', die Natur- und Kulturbegriffe zu konstellieren suchen: etwa in den psychophysischen Konzepten der verschiedenen ''ästhetischen Materialismen' oder (literarischen) Anthropologien, im Zusammenschluss der Künste mit der Physiologie und der Medizin u.v.m. Die geplante Tagung fragt aus verschiedenen disziplinären Perspektiven nach einem solchen Wissen von Ganzheit.

Event organizer: 
Eine Kooperation des Deutsches Seminars der Universität Zürich mit der Professur für Literatur- und Kulturwissenschaften an der Universität Luzern und dem Lehrstuhl für Medizingeschichte der Universität Zürich.

Venue

Universität Zürich, RAA-Gebäude, Aula / Cabaret Voltaire
Rämistrasse 59 / Spiegelgasse 1
8001
Zürich

Contact

Leander Diener
Event language(s): 
German

Additional event information

Event file: 

Cost information

Event cost: 
0.00 CHF