Convention

Festival International du Film d’Archéologie

26.03.2019 to 30.03.2019
Nyon

Le Musée romain organise tous les deux ans le Festival international du film d’archéologie de Nyon. Dix éditions ont déjà eu lieu, en 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015 et 2017.

Musée romain de Nyon

GLAMwikiCH 2019: Wikimedia für Schweizer Archive, Bibliotheken und Museen

28.03.2019
Bern

Wikimedia für Schweizer Archive, Bibliotheken und Museen (Übersicht und Perspektiven): Fachtagung (28.03.19) / GLAMwikiCH 2019

Die Tagung wird organisiert mit der Unterstützung des Vereins Schweizerischer Archivarinnen und Archivare und von Wikimedia CH.

Sammeln, Kopieren, Verbreiten Zur Buchkultur der Kartäuser gestern und heute

13.07.2017 to 16.07.2017
Warth

13. bis 16. Juli 2017

Schriftkultur und Bibliotheken haben die Lebensweise der Kartäusermönche seit
der Ordensgründung massgeblich geprägt. Produktion von Texten, Umgang mit
Büchern und Textstudien waren in den Kartausen zu jeder Zeit bedeutsam.
In Zusammenhang mit der Produktion und Nutzung der Bücher stellen sich viele
Fragen, denen der Kartäuserkongress 2017 nachgeht.

Ittinger Museum und Kantonsbibliothek Thurgau in enger Zusammenarbeit mit Margrit Früh, ehem. Direktorin des Historischen Museums des Kantons Thurgau, und Jürg Ganz, ehem. Denkmalpfleger des Kantons Thurgau.

Musées du XXIe siècle

01.06.2017 to 02.06.2017
Genève

1 juin 2017 - 2 juin 2017

Durant deux jours, les MAH organisent un colloque consacré à l’avenir des musées qui se concentrera tout à la fois sur des problématiques culturelles, sociales, architecturales et politiques.

Musée d’art et d’histoire

Troisième édition du Swiss Open Cultural Data Hackathon

14.09.2017 to 16.09.2017
Lausanne

Swiss OpenGLAM Working Group; Infoclio; Laboratoire de cultures et humanités digitales (LaDHUL, UNIL); Bibliothèque cantonale universitaire de Lausanne (BCUL)

Aarauer Demokratietagee

16.03.2017 to 17.03.2017
aarau
Event category: 

Am 16./17. März 2017 finden - bereits zum 9. Mal - die Aarauer Demokratietage statt.

Diesmal steht "Die Rolle der Medien in der direkten Demokratie" im Fokus.

Für das Podium am Donnerstagabend (16. März) konnten wir Susanne Wille, Peter Wanner, Iwan Rickenbacher und Roger Schawinski gewinnen.
Am Freitag (17. März) finden drei Panels zu zentralen Fragen der Thematik statt:

Event organizer: 
Zentrum für Demokratie Aarau

Dritter Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte / Troisième congrès suisse en histoire de l'art

23.06.2016 to 25.06.2016
Basel

Über einhundert Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland werden am Dritten Schweizerischen Kongress für Kunstgeschichte Einblicke in ihre aktuellen Forschungen auf dem Gebiet der Kunstwissenschaft gewähren. Ausgerichtet wird die Tagung von der Vereinigung der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker in der Schweiz (VKKS) in Zusammenarbeit mit dem Kunsthistorischen Seminar der Universität Basel.

Association suisse des historiens et historiennes de l’art (ASHHA) et par le Département d’histoire de l’art de l’Université de Bâle

Sichere Häfen für gefährdete Archive?

09.06.2016
Zürich

9. Juni 2016, 17.00-18.30 Uhr

Am Internationalen Archivtag befasst sich ein Expertenpanel mit der Frage der Sicherung gefährdeter Archive aus Krisenregionen. Das Archiv für Zeitgeschichte erinnert mit der Veranstaltung in seinem Jubiläumsjahr (1966-2016) an die Bedeutung der Archive (auch) für die Vergangenheitsarbeit.

Archiv für Zeitgeschichte

Conrad Gessner (1516–1565)

06.06.2016 to 09.06.2016
Zürich

6. bis 9. Juni 2016
Internationaler Kongress Conrad Gessner (1516–1565)

Der Zürcher Arzt, Naturforscher und Universalgelehrte Conrad Gessner gilt als Vater der Bibliographie, beschrieb als erster die alpinen Höhenstufen der Pflanzenwelt, begründete die moderne Zoologie, ging neue Wege in der Botanik und verfasste das am reichsten bebilderte Buch über Mineralien und Fossilien des 16. Jahrhunderts.

Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich

13th International Conference on Digital Preservation (iPRES2016)

03.10.2016 to 06.10.2016
Bern

The Swiss National Library is delighted to announce that the 13th International Conference on Digital Preservation (iPRES) will take place in Bern from October 3–6, 2016.

iPRES is the longest standing digital preservation conference in the world. This important event brings together key theorists, researchers and practitioners to explore the latest trends, innovations, policies and practices in digital preservation. iPRES2016 will attract participants from leading institutions, projects and initiatives from all around the world.

Swiss National Library

Pages

Subscribe to Convention