Professur für Kunstgeschichte der Neuzeit

Am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern ist zum 1. August 2018 eine

Professur für Kunstgeschichte der Neuzeit
(open rank)

zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in Forschung und Lehre die Kunstgeschichte der Neuzeit breit abdeckt und einschlägig ausgewiesen ist. Vorausgesetzt wird eine Habilitation oder eine Promotion und ein fortgeschrittenes zweites Forschungsprojekt. Ein „Merkblatt zur Professur für Kunstgeschichte der Neuzeit (Nachfolge Prof. Dr. Christine Göttler)“ kann beim Dekanat der Philosophisch-historischen Fakultät angefordert werden.

Die Universität Bern strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in leitenden akademischen Positionen an und fordert deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Eine Bewerbung im Jobsharing ist möglich.

Bewerbungen
Bewerbungen mit Curriculum Vitae, Verzeichnis der Publikationen, Angaben zur bisherigen Lehrtätigkeit und Liste der eingeworbenen Drittmittel sind als ein PDF bis zum 15. Dezember 2017zu richten an: korbinian.seitz@histdek.unibe.ch

AttachmentSize
Details siehe im Originalinserat75.49 KB
Employer: 
Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern
Place of work: 
Bern
Application deadline: 
15. December 2017
Address: 

Phil.-hist. Fakultät, Herr Korbinian Seitz, Länggassstrasse 49, 3012 Bern
Telefon: 031 631 3816, korbinian.seitz@histdek.unibe.ch