Oberassistenz Prähistorische Archäologie

Am Institut für Archäologische Wissenschaften, Prähistorische Archäologie (Ur- und Frühgeschichte) ist per 1.8.2018 oder nach Vereinbarung folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Oberassistenz, 80%)

Die Anstellung erfolgt befristet auf sechs Jahre, mit Evaluation nach zwei und vier Jahren. Die/der zukünftige Stelleninhaber/-in soll Lehre und Forschung engagiert und motiviert mitgestalten und das Profil des Instituts erweitern. Gesucht wird eine Wissenschaftlerin oder ein Wissenschaftler mit Promotion in Prähistorischer Archäologie (Ur- und Frühgeschichte), die/der eine Habilitation anstrebt und befähigt ist, eigene Drittmittelprojekte einzuwerben (Schweizerischer Nationalfonds SNF/European Research Council ERC). Die Richtlinien des SNF erlauben eine Antragstellung vier Jahre nach Abschluss der Dissertation (siehe www.snf.ch).

Anforderungen
Das Institut für Archäologische Wissenschaften ist der philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern angeschlossen. Die Prähistorische Archäologie ist Mitglied des Oeschger Centre for Climate Change Research (OCCR). Es wird deshalb eine Persönlichkeit mit Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit gesucht. Kenntnisse der Archäologie des Neolithikums, der Bronze- und Eisenzeit (mit Vorteil auch des Raumes Schweiz/Alpenraum) sowie Erfahrung in der Lehre werden erwartet. Ausserdem sollten teamfähige Kandidatinnen und Kandidaten über Kompetenzen in folgenden Bereichen verfügen:
• Quantitative Archäologie, Archäostatistik, Archäoinformatik
• Landschaftsarchäologie, Raumanalysen, Umwelt- und Klimageschichte und Anwendung naturwissenschaftlicher Datierungsmethoden
• Theorien in der Archäologie
Die Aufgaben umfassen eine aktive Beteiligung in Lehre und Verwaltung des Instituts, die Durchführung eigener Forschungsprojekte, die Beteiligung an Tagungen und Publikationstätigkeit.

Wir bieten
Die Universität Bern bietet für die Schweiz übliche, ausgezeichnete Arbeits- und Anstellungsbedingungen, moderne Institutsräume sowie ein attraktives Umfeld und hohe Lebensqualität in der Bundesstadt Bern.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Lehrveranstaltungen, Kopien akademischer Zeugnisse) sind in Form einer PDF-Datei per E-Mail bis zum 18.3.2018 an Frau Carola Gygax zu richten (Betreff: Oberassistenz, carola.gygax@iaw.unibe.ch).

Employer: 
Universität Bern
Employment percentage: 
80%
Place of work: 
Bern
Application deadline: 
18. March 2018
Contact: 
Auskünfte erteilt: Prof. Dr. Albert Hafner