Newsletter infoclio.ch

Aktuell / Actualités

Die infoclio.ch-Tagung 2016 zum Thema Zeitregime und Geschichtswissenschaften fand am 14. Oktober 2015 im Progr in Bern statt. Auf dieser Reporting Seite finden Sie die Video-Aufnahmen der Vorträge. Das Programm der Tagung.

Documentation du colloque infoclio.ch 2016 est en ligne
Le colloque infoclio.ch 2016 a eu lieu le 14 octobre à Berne sur le thème: Régimes temporels et sciences historiques. (Programme.) La documentation du colloque, qui comprend les enregistrements vidéo des présentations, est désormais disponible sur cette page.

Das Schweizerische Sozialarchiv hat in Zusammenarbeit mit Erich Keller (Swiss Music Archives) eine Veranstaltungsreihe zu Popmusik, Archiv und Geschichte durchgeführt. Die Aufnahmen der einzelnen Veranstaltungen und eine Zusammenstellung der Medienberichte sind auf infoclio.ch online.

Weitere Aktualitäten / autres actualités

Veranstaltungen / Evénements

Panel discussion
Monday, 5. December 2016
| Zürich
Workshop
Thursday, 8. December 2016 to Friday, 9. December 2016
| Basel
Conference
Thursday, 19. January 2017 to Friday, 20. January 2017
| Zürich
Colloquium
Friday, 17. March 2017 to Saturday, 18. March 2017
| Bern
Weitere Veranstaltungen / autres évenements

Call for papers / Appel à contribution

Autor/innenworkshop vom 23./24. Juni 2017 in Bern

Der Call richtet sich an Historiker und Historikerinnen. Der Fokus des Workshops liegt auf der Zeit nach 1970 – angestrebt wird also eine Geschichte der Gegenwart. Gesucht sind vorwiegend quellenbasierte Beiträge zum Fallbeispiel der Schweiz. Dabei geht es nicht primär darum, nationale Besonderheiten herauszustreichen. Vielmehr wird davon ausgegangen, dass sich globale Prozesse in lokalen Verhältnissen realisieren und umgekehrt zeitgenössische Krisendiskurse und Herrschaftstechniken den nationalen Rahmen transzendieren.

Für die Präsentation und Diskussion der vorgängig zu verschickenden Beiträge sind am 23./24. Juni 2017 je rund 45 Minuten vorgesehen. Ziel ist es, erste Forschungsergebnisse, Überlegungen und Thesen zur Diskussion zu stellen und im Rahmen des Buchprojekts zu koordinieren. Der Workshop ist nicht öffentlich, es werden jedoch wissenschaftliche Kommentator_innen anwesend sein. Wir streben zudem eine peer-to-peer Diskussion der einzelnen Beiträge an, auf deren Basis die Buchbeiträge finalisiert und in einem zweiten Workshop am 6./7. Oktober 2017 vorgestellt werden sollen.
Wir freuen uns auf Forschungsskizzen von 2-3 Seiten und bitten um Einreichungen per E-Mail an: leena.schmitter@hist.unibe.ch
Einsendeschluss ist der 31.01.2017. Die Benachrichtigung über eine Annahme erfolgt bis Ende Februar 2017.

Tuesday, 31. January 2017 - 1:00

Aims and scope
Recently several works in the fields of Internet Studies, Science and Technology Studies, and Media Studies have stressed the importance of early local, national and transnational computer networks histories for a deeper understanding of technological and social change in contemporary societies. This two-day conference has a triple aim.

All the authors are invited to send an abstract of a max 500 words and a short bio by February 28, 2017 to nethistories@gmail.com. All invited speakers interested in publish their papers in the journal revue Histoire et Informatique will be asked to send a paper of max 5000 words by October 31, 2017.

Deadlines
28 February 2017 Deadline for abstract submission

Tuesday, 28. February 2017 - 1:00

Historical sources and narratives about the past infiltrate every corner of the web, from home-made digital media to online exhibitions, across social networks and in virtual museums. Digital tools have become essential for publics who preserve, present, discuss, and dispute history, and they will play a major role in the commemoration of the anniversary of WWI beginning in 2014. The possibilities of the digital world seem almost unlimited: never before have massive collections of a wide variety of historical materials been so accessible for large audiences across national and cultural borders. What’s more, new genres such as blogs and virtual discussion boards have expanded the public possibilities of history online – for co-creating historical narratives as well as for communicating about the past with various audiences.

250 word proposals are due by: January 31 2014 to ifphamsterdam2014@gmail.com

Friday, 31. January 2014 - 1:00
Weitere Call for papers / autres appels à contribution