Migration und Erinnerung - Geschichte in der Öffentlichkeit

01.12.2017

Referate und Diskussion

15.00-15.10 Franziska Metzger: Einführung

15.10-15.45 Christine Hintermann (Wien): „Hat (nichts) mit mir zu tun …“: Über die Notwendigkeit der Sichtbarmachung von Migrationsgeschichte/n im Schulbuch

15.45-16.20 Simone Parise (Luzern): Migration, Seelenheil und Identitätsbewahrung: Katholische Kirche und italienische Auswanderung 1840-1940

Pause

16.30-17.05 Amir Dziri (Fribourg): «An Meine gläubigen Diener: Meine Erde ist weit»: Figurationen von Raum, Zeit und Flucht in der religiösen Ideengeschichte des Islams und in gegenwärtiger Herausforderung

17.05-17.40 Martina Kamm (Zürich): Kein Kinderspiel. Auswirkungen von Krieg, Flucht und Verfolgung auf die zweite Generation von Flüchtlingen in der Schweiz. Ein interaktives Projekt mit Schüler/-innen, Fachleuten und Flüchtlingen

17.40-18.00 Abschliessende Diskussionsrunde

Die Referentinnen und Referenten:
• Dr. Christine Hintermann, Leiterin Fachdidatikzentrum Geographie und Wirtschaftskunde, Universität Wien
• Simone Parise MTh, Doktorand, Wissenschaftlicher Assistent und Doktorand im Fachbereich Kirchengeschichte, Universität Luzern
• Prof. Dr. Amir Dziri, Professor für Islamische Studien, Schweizerisches Zentrum für Islam und Gesellschaft, Universität Fribourg
• ic.rer.soc. Martina Kamm, Soziologin und Germanistin, Leiterin der interdisziplinären Plattform Face Migration, Zürich

PH Luzern – Pädagogische Hochschule Luzern
Prof. Dr. Franziska Metzger
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Frohburgstrasse 3 – Postfach 3668 – 6002 Luzern
ige@phlu.chwww.phlu.ch

Event organizer: 
Prof. Dr. Franziska Metzger, PH Luzern
Contact
Prof. Dr. Franziska Metzger
Venue
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Frohburgstrasse 3
6002
Luzern
Lucerne
Additional event information
Cost information
Event cost: 
0.00 CHF