Internationale Politik & Religion auf dem Balkan

23.05.2019 - 18:15 to 20:00 Add to calendar

Einführung: Prof. Dr. Nada Boškovska, Universität Zürich
Input-Referate: Prof. Dr. Armina Omerika, Universität Frankfurt a.M. und Prof. Dr. Florian Bieber, Universität Graz,

Moderation Podiumsdiskussion: Stefan Kube, Chefredaktor RGOW, Zürich

Durch die Betonung historischer und religiöser Gemeinsamkeiten ver- suchen Russland und die Türkei ihren Einfluss in Südosteuropa auszu- bauen. Dagegen scheint die Anziehungskraft der EU in der Region zu verblassen. Welcher Mittel bedienen sich Russland und die Türkei bei ihrer Einflusspolitik? Welche Rolle spielen dabei religiöse Akteure? Und wie nehmen die südosteuropäischen Gesellschaften Russland, die Türkei und die EU wahr?

Armina Omerika ist Juniorprofessorin für Ideengeschichte des Islam an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Florian Bieber ist Professor für Südosteuropäische Geschichte und Politik und Direktor des Zentrums für Südosteuropastudien an der Universität Graz. Nada Boškovska ist Professorin für Osteuropäische Geschichte und Vorsitzende des CEES-Fachrats an der Universität Zürich. Stefan Kube ist Chefredakteur von Religion & Gesellschaft in Ost und West und Leiter des Ökumenischen Forums G2W.

Organised by: 
Center for Eastern European Studies
Venue
Universität Zürich
Rämistrasse 71
8006
Zürich
Zurich
Additional event information
Cost information
Event cost: 
0.00 CHF
Registration information
Registration via contact person
Registration deadline: 
20.05.2019