Herren oder Untertanen? Regionen und Landschaften im staatlichen Emanzipationsprozess in der Zentralschweiz

26.01.2019 Add to calendar

Wie in verschiedenen anderen Regionen Europas lassen sich in der als «urdemokratisch» verstandenen Zentralschweiz kommunale Gemeinwesen feststellen, denen es in der Vormoderne mit unterschiedlichem Erfolg gelang, ein mehr oder weniger grosses unter herrschaftlicher Gewalt stehendes Territorium zu erlangen. So entstanden in diesem Raum eigentliche «Gewinner-» aber auch «Verlierer»-Regionen» oder um in der Terminologie der Zeit zu sprechen: Es bildeten sich Landschaften aus, welche als eigentliche «Herren» über andere Regionen als «Untertanen» Herrschaft ausübten. Dies obwohl einzelne «untertänige» Gemeinwesen einen hohen eigenständigen Organisierungsgrad erringen konnten. Der Historische Verein Zentralschweiz nimmt sich dieser Thematik an, um nach den historischen Ursachen für die unterschiedliche Entwicklung einzelner Regionen der Zentralschweiz nachzuforschen.

Organised by: 
Historischer Verein Zentralschweiz
Contact
Dr. Oliver Landolt
Phone number: 
0041 41 819 20 65
Venue
Universität Luzern, Hörsaal 8
Frohburgstrasse 3
6002
Luzern
Lucerne
Event language(s): 
German
Additional event information
Cost information
Event cost: 
50.00 CHF
Studierende mit Legi Fr. 20.-
Registration information
Registration online
Registration deadline: 
18.01.2019