Doktorierende im Bereich «Construction History»

Die Professur für Bauforschung und Konstruktionsgeschichte am Institut für Bauforschung und Denkmalpflege der ETH Zürich sucht nach individueller Vereinbarung mehrere

Doktorierende im Bereich «Construction History»: Historische Holzkonstruktionen in der Schweiz

Construction History ist ein neuer Zugang zur Baugeschichte, der weit über die klassische Architekturgeschichte hinausgeht, interdisziplinäres Denken und Zusammenarbeiten fordert und durch die Einbettung der Geschichte des Bauens in technische, herstellungspraktische, aber auch wissenschafts- und wirtschaftsgeschichtliche Zusammenhänge neue Einsichten ermöglicht und unverzichtbare Grundlagen für den Denkmalerhalt bereitstellt. Im Rahmen eines mehrjährigen Forschungsprojektes, das vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) gefördert wird, werden wir historische Holzkonstruktionen in der Schweiz dokumentieren und erforschen. Innerhalb dieses Projektes oder im direkten Umfeld arbeiten Sie im Team mit anderen Doktorierenden zusammen, unterstützen diese auch kollegial und lernen so über ihr eigenes Thema hinaus die Vielfalt erhaltener historischer Konstruktionen in der Schweiz kennen. Sie besichtigen und dokumentieren im Rahmen von kleinen Forschungsreisen die erhaltenen Denkmäler, führen für ausgewählte Objekte genaue Aufmasse und Bestandsanalysen durch und betten die Erkenntnisse, die am Baubestand selbst gewonnen werden, durch das Studium zeitgenössischer Fachliteratur und Archivalien in einen grösseren Zusammenhang ein. Sie diskutieren in regelmässigen Institutsseminaren Ihre Ergebnisse und stellen sie auch auf internationalen Fachtagungen vor. Sie wirken auch in der Lehre – insbesondere bei der Betreuung Studierender in Kleingruppen – mit und erweitern so Ihre didaktischen Erfahrungen.

Wenn Sie über einen sehr guten Master-Abschluss in Architektur, Bauingenieurwesen oder über eine vergleichbare Qualifikation verfügen oder sogar ein Vertiefungsstudium in Denkmalpflege und Bauforschung vorweisen können, so freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Auch direkt im Anschluss an Ihr Studium steht Ihnen die Bewerbung offen. Voraussetzungen für Ihre Mitarbeit bei uns sind hohes Engagement bzw. Begeisterungsfähigkeit und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, zu kollegialem Miteinander, zur kritischen Reflexion sowie zur Präsentation der Ergebnisse mit graphischen und sprachlichen Mitteln. Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch sind zur Durchführung Ihres Projektes absolut notwendig.

Ihre Bewerbung (nur in englischer Sprache) mit Motivationsschreiben, Lebenslauf mit Lichtbild, Kurzfassung der wichtigsten Ergebnisse Ihrer Abschlussarbeit auf max. ½ Seite, falls vorhanden Belegbeispiele bereits erarbeiteter Bauaufnahmen, Bauforschungen oder Veröffentlichungen bis zum 23. Juli 2017. Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich über das Online-Bewerbungsportal. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt. Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, Ihre Unterlagen online einzureichen, senden Sie bitte eine E-Mail an recruitingsupport@ethz.ch.

Weitere Informationen über die Arbeitsgruppe finden Sie auf unserer Webseite www.holzer.arch.ethz.ch.

Employer: 
Institut für Bauforschung und Denkmalpflege der ETH
Place of work: 
Zürich
Application deadline: 
23. July 2017
Contact: 
Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Stefan M. Holzer, Tel. +41 44 633 0146 oder E-Mail holzer@arch.ethz.ch (keine Bewerbungsunterlagen), gerne zur Verfügung.