Demokratie und Populismus

16.03.2018 - 09:15 Add to calendar

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die direkte Demokratie aus? Welche Anforderungen stellt die direkte Demokratie an die politische Bildung? Welche Politthemen beschäftigen Jugendliche und junge Erwachsene im Kanton Aargau und wie bringen sie sich politisch ein? Schwächen Gemeindefusionen die Mitsprache im Milizsystem?
Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Aarauer Demokratietage ist das Zentrum für Demokratie Aarau in fünf Städten des Kantons Aargau zu Gast und diskutiert diese Fragen mit lokalen (Jung-)Politikern, Bildungsvertreterinnen und der Bevölkerung.
Die Tour durch den Kanton findet zwischen Januar und März 2018 statt. Den Schlusspunkt bildet das Forum Direkte Demokratie – Hotspots im Aargau am 15. März, an dem die verschiedenen Brennpunkte vereint zur Diskussion gestellt werden.

Das Tagungsthema «Demokratie und Populismus» wird durch Aktualitätsbezüge einerseits und die Berücksichtigung von Wechselwirkungen zwischen Populismus und direkter Demokratie andererseits breit beleuchtet. Im Fokus der Tagung stehen der interdisziplinäre und internationale Austausch zwischen Nachwuchs- und etablierten Forscherinnen und Forschern. Ein dialogisch angelegter Wechsel zwischen internationalen Vortragenden aus den Disziplinen der Rechts- und Politikwissenschaften wird durch einen Keynote-Speaker, der das Thema aus erziehungswissenschaftlicher Perspektive beleuchtet, ergänzt. Die Tagung wird vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) gefördert.

Event organizer: 
Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA)
Contact
Nathalie Baumann
Venue
Kultur & Kongresshaus
Schlossplatz 9
5000
Aarau
Argovia
Additional event information
Cost information
Event cost: 
0.00 CHF
Registration information
Registration online