Budapest 1944 – Judenverfolgung und Schweizer Hilfe

25.05.2018 - 00:00 to 21.06.2018 - 00:00 Add to calendar


Das Archiv für Zeitgeschichte und das Stadtarchiv Budapest realisieren gemeinsam die Ausstellung «Budapest 1944 - Judenverfolgund und Schweizer Hilfe». Sie wird vom 25.05.-21.06.2018 zu sehen sein. Grundlage ist die vom Stadtarchiv Budapest konzipierte Schau «Zerrissene Jahre 1938-1944», die 2014 in Budapest und später in Heidelberg gezeigt wurde.

2015 wurden im Budapester Stadtzentrum 6827 sogenannte Zensus-Dokumente aus dem Sommer 1944 entdeckt. Von unbekannter Hand in einem Hohlraum hinter einer Wand eingemauert, haben sie die Zeit überdauert und geben heute Auskunft über die Situation der Budapester Juden im Moment höchster Gefahr. Die beiden Archive haben ihre Bestände verglichen und aus ungarischen und den Flüchtlingsakten des Verbandes Schweizerischer Jüdischer Fürsorgen (VSJF) vier Fallbeispiele rekonstruiert.

Foto: 6827 eingemauerte Dokumente - der Aktenfund im Budapester Stadtzentrum vom September 2015
Organised by: 
Archiv für Zeitgeschichte
Venue
Archiv für Zeitgeschichte
Hirschengraben 62
8001
Zürich
Zurich
Additional event information
Cost information
Event cost: 
0.00 CHF