Podiumsdiskussion

Café des sciences sociales: L'empreinte digitale

14.02.2019 - 20:00 bis 22:00
Lausanne


Discussion sur le thème de: Culture numérique et sciences humaines

Conférencier(s)/animateur(s): Lorenzo Tomasin, Unil

14e CAFE DES SCIENCES SOCIALES
«L'empreinte digitale. Culture humaniste et technologie», de LORENZO TOMASIN
[Traduit de l'italien par Walter Rosselli]

Modération par Michael Piotrowsky, professeur d’humanités digitales à l’Unil

14e CAFE DES SCIENCES SOCIALES

Gegenwissen – von der Wissenschaftskritik zu "alternativen Fakten"?

06.03.2019 - 18:30
Zürich

Wissen in Gesellschaft #17

Gespräch mit Cornelia Hesse-Honegger (Wissenskünstlerin und Anti-AKW-Aktivistin), Reinhard Keil (Professor für Informatik und Mitbegründer des Wissenschaftsladen Berlin) und Roland Stulz (Architekt und Mitbegründer der 2000-Watt-Gesellschaft).

Zentrum Geschichte des Wissens

«150 Jahre direkte Demokratie im Kanton Aargau»

01.03.2019 - 09:00 bis 17:30
Aarau
Veranstaltungsart: 

Wissenschaftliche Tagung im Rahmen der 11. Aarauer Demokratietage

Veranstalter: 
Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA)

«Direkte Demokratie und Europapolitik»

28.03.2019 - 18:00 bis 20:00
Aarau
Veranstaltungsart: 

Referat von Bundesrat Ignazio Cassis und anschliessende Diskussionsrunde

Anlässlich der 11. Aarauer Demokratietage des Zentrums für Demokratie Aarau (ZDA) spricht Bundesrat Ignazio Cassis am Donnerstag, 28. März 2019 im Kultur & Kongresshaus Aarau zum Thema «Direkte Demokratie und Europapolitik». D

Veranstalter: 
Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA)

50 Jahre Marsch auf Bern

01.03.2019 - 18:30
Baden

Am 1. März vor 50 Jahren veranstalten rund 5‘000 Frauen und Männer unter der Führung von Emilie Lieberherr eine Demonstration auf dem Bundesplatz, die dem Frauenstimmrecht endlich zum Durchbruch verhilft.

Historisches Museum Baden

Was alle bewegt - Zur heutigen Debatte über die Migration.

20.05.2019 - 18:15 bis 20:00
Zürich

Podiumsdiskussion im Rahmen der Ringvorlseung «Migration, Kulturkontakt und Kulturkonflikt im Spiegel der Antike»

Auf dem Podium:
Daniel Binswanger, «Republik»,
Doris Fiala, Nationalrätin,
Prof. Dr. Sitta von Reden, Seminar für Alte Geschichte,
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
Prof. Dr. Susan Thieme, Geographisches Institut, Universität Bern,
Prof. Dr. Andreas Victor Walser, Historisches Seminar, Universität Zürich,
Christian Wenaweser, Botschafter des Fürstentums Liechtenstein
bei der UNO, New York

Kommission UZH Interdisziplinär

Vermessene Zeiten – Die Konstruktion von Lebenserinnerungen

31.01.2019 - 18:00 bis 19:30
Zürich

Lesung und Gespräch
Gregor Spuhler (Leiter Archiv für Zeitgeschichte) unterhält sich mit dem Historiker und Buchautor Georg Kreis über dessen Autobiografie «Vermessene Zeiten – Meine Erinnerungen».
Diskussion mit dem Publikum

Archiv für Zeitgeschichte

Une histoire de luxe à Genève

24.01.2019 - 18:00
Genève

Les Cafés de l'Histoire ave Corinne Walker

Payot Librairie et Maison de l'histoire

"La traite des Noirs et l'esclavage : histoire, mémoire et médiation auprès du public"

21.03.2019 - 18:30 bis 20:30
Neuchâtel

Depuis quelques décennies, la réévaluation du passé esclavagiste touche de nombreux pays, dont la Suisse: comment diffuser les connaissances de l’esclavage, de la traite des Noirs et de l’implication de ressortissants suisses ? Quelle politique mémorielle développer dans l’espace public ?

Musée d'art et d'histoire de Neuchâtel

Seiten

Podiumsdiskussion abonnieren